Wie es heute um die Welt steht, zeigt deutlich, dass es ohne Gott kein Leben gibt! Allein nur diese eine Frucht, die Eva im Garten Eden vom Baum des Todes gegessen hatte, hat diese Welt soweit gebracht. Feindschaft, Hass, Mord… (Gal 5, 19-21).

Doch Gott hat den Baum des Lebens wieder in die Mitte dieser Welt gestellt: Christus ist gekommen und hat das wahre Leben gebracht. Und nun stehen sie wieder da: der Baum des Lebens, welcher ist Christus selbst und der Baum des Todes, welcher ist diese Welt. Als Christ muss man sich von dieser Welt abwenden und sich vollkommen dem Baum des Lebens hingeben und sich nur von Christus und seiner Lehre ernähren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.